Tipps für ein gutes Zusammenleben

18. Okt 2016

in der Hausgemeinschaft

Das Zusammenleben mit mehreren Nachbarn im gleichen Gebäude erfordert klare Vereinbarungen, welche in der Hausordnung geregelt sind. Hier nochmal einige Tipps

Musik hören oder musizieren
Achten Sie auf die Lautstärke Ihrer Stereoanlage. Oft merkt man selbst nicht, dass die eigene Musik auch bis zum Nachbarn durchdringt, eine gute Lösung sind Kopfhörer. Treffen Sie Vereinbarungen mit den Nachbarn, wenn in Ihrer Wohnung musiziert wird. Niemand will die Musik oder den Fernseher der Nachbarn hören.

Eine Party feiern
Niemand hat etwas dagegen, wenn Sie mal einen Geburtstag feiern wollen. Kündigen Sie dies bei Ihren Nachbarn an. Eine angekündigte Geburtstags-, Jugendweihefeier stößt auf mehr Verständnis bei den Nachbarn.
Verabschieden Sie sich abends oder nachts drinnen in Ihrer Wohnung von Ihren Besuchern.

Putzen und Waschen
Erledigen Sie geräuschvolle Hausarbeiten, z. B. Staubsaugen, vorzugsweise nicht abends. Schalten Sie die Waschmaschine nicht spät abends oder nachts ein. Nach 20:00 Uhr sollten Sie nicht mehr bohren, hämmern oder andere ruhestörende Arbeiten im Haus verrichten. Halten Sie falls erforderlich Rücksprache mit den Nachbarn.